Beratung und Verkauf
    
 
Tel.: 0340/65019643
Fax: 0340/65019645
Rabattstaffelung
WarenwertRabatt
ab4.00%
ab6.00%
ab8.00%
ab10.00%
Schnellversand
    
 
 
 
Versand und Zahlarten
 
Lieferung deutschlandweit versandkostenfrei

Vorkasse
Versand erfolgt sofort bei Zahlungseingang
 
Nachnahme
Nachnahmegebühr 6,90 € 
 
Rechnung - Privat- und Geschäftskunden
(Bonität vorausgesetzt)
 
Rechnung - Öffentliche Einrichtungen

Barzahlung
bei Selbstabholung 
 
Mehr Informationen
einfach hier klicken
          
alle Außenleuchten bei Aussenleuchten.com aus deutscher Produktion
Versand und Abholung
  Unser Versandlager
  auf 500 qm in Dessau.
  Gerne können Sie hier
  die Leuchten nach der
  Bestellung abholen.

Außenleuchte mit Sensor für die Hauswand Typ 43/BM

Planung und Ausführung

Bewertetes Markenprodukt von Aussenleuchten.com
   
Wandleuchte mit Sensor CMD 43/BM Aqua Wall
Lieferzeit: Lieferung sofort 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 

Ein Hausbau und Beleuchtung will gut geplant sein

Einen Hausbau zu planen, ist nicht so einfach, wie es vielleicht den Anschein haben kann. Man glaubt, man hätte an alles gedacht, doch dann stellt sich heraus... doch der Reihe nach! Als gebranntes Kind erzähle ich Ihnen gerne, was man beim und vor dem Hausbau alles überlegen sollte.
 
Ich war überzeugt, alles richtig gemacht zu haben. Das Grundstück war ausgesucht und entsprach meinen Vorstellungen. Das Baugrundgutachten musste erstellt werden, daran hatte ich gedacht – also abgehakt. Über die Baustelleneinrichtung hatte ich mir auch Gedanken gemacht und wußte genau, wer wofür zuständig war: Bauzaun errichten, Schuttcontainer beschaffen und aufstellen, Miettoilette für die Bauarbeiter, Wasser- und Stromanschluss, Genehmigung einholen, um öffentliche Stellflächen nutzen zu können, Schutzvorkehrungen für Pflaster und Straßenbelag treffen, an alles hatte ich gedacht.
 
Ich wusste auch, dass ich mich betreffend eigener Leistungen mit dem Bauträger absprechen musste, um nicht schuldhaft Verzögerungen im Bauablauf zu verursachen. Ebenso war mir bewusst, dass ich im Bauvertrag den Beginn des Baus, die maximale Zeit des Baus sowie den Termin der Endabnahme penibel regeln sollte. Darüber hinaus hatte ich daran gedacht, eine Liste mit der exakten Aufführung aller Materialien zu erstellen, wie beispielsweise Türen, Fliesen, Bodenbeläge,Beleuchtung, Armaturen und so weiter.  Auch Farbe und Ausstattung der jeweiligen Materialien mussten genauestens festgelegt sein.
 
Ich hatte sogar daran gedacht, mir Namen der Verantwortlichen für den jeweiligen Baubereich zu notieren, damit ich später genau wissen konnte, wer für welchen eventuellen Schaden haftet und wo der Betreffende erreichbar ist. Baupläne und Anleitungen hatte ich mir besorgt, um gewappnet zu sein bei den Arbeiten, welche ich selbst auszuführen gedachte. Solcherart glaubte ich, dass nun nichts mehr schief gehen könnte – bei all der von mir geleisteten Planung. Es lief dennoch schief. Ich hatte geplant, gedacht, gegrübelt, mir das Hirn zermartert und war überzeugt, alles perfekt geregelt zu haben, doch kurz vor Beginn der Bauarbeiten fiel mir siedend heiß ein, dass ich – ja gar keinen Cent besaß !  Wie sollte ich denn einen solchen Hausbau finanzieren....?
 
Infos: