Beratung und Verkauf
    
 
Tel.: 0340/65019643
Fax: 0340/65019645
Rabattstaffelung
WarenwertRabatt
ab4.00%
ab6.00%
ab8.00%
ab10.00%
Schnellversand
    
 
 
 
Versand und Zahlarten
 
Lieferung deutschlandweit versandkostenfrei

Vorkasse
Versand erfolgt sofort bei Zahlungseingang
 
Nachnahme
Nachnahmegebühr 6,90 € 
 
Rechnung - Privat- und Geschäftskunden
(Bonität vorausgesetzt)
 
Rechnung - Öffentliche Einrichtungen

Barzahlung
bei Selbstabholung 
 
Mehr Informationen
einfach hier klicken
          
alle Außenleuchten bei Aussenleuchten.com aus deutscher Produktion
Versand und Abholung
  Unser Versandlager
  auf 500 qm in Dessau.
  Gerne können Sie hier
  die Leuchten nach der
  Bestellung abholen.

Edelstahl Leuchte mit Hausnummer und Sensor

Gute Beleuchtung schützt

Einbruchschutz fängt bei der Beleuchtung an

In meines Freundes Z. Nachbarschaft wurde eingebrochen. Man weiß noch nicht, was der oder die Täter mitnahmen, doch man weiß, dass das betreffende Grundstück äußerst schlecht beleuchtet war und somit, wie die Nachbarn sich einig sind, zum Einbruch 'geradezu einlud'.
 
Auch meines Freundes Grundstück ist ähnlich schlecht beleuchtet und somit macht sich Dieser jetzt Gedanken über Abhilfe, um einem ähnlichen Schicksal zu entgehen. Gedanken machen, bedeutet bei Z., dass er nun für mindestens die nächsten drei oder vier Tage nichts Anderes mehr tun wird, als mit Stift und Papier in seiner Küche zu sitzen und Linien und Kringel zu malen, von welchen er später behaupten wird, dass es ein Plan zu irgendeiner Installation sei.
 
Eine Woche darauf sehe ich im Vorüberfahren vor Z's Einfahrt einen großen Laster stehen, von welchem Männer in blauen Arbeitsanzügen etwas entladen. Kopfschüttelnd fahre ich weiter und nehme mir vor, meinen Freund am Abend anzurufen, um zu erfahren, was er denn so Wichtiges bestellt habe.
 
Ich erfahre am Abend am Telefon, dass mein Freund sich heute gegen Attacken von Einbrechern wirksam abgesichert habe. Mehr will er mir nicht verraten – ich könne ja vorbei kommen und es mir selbst anschauen.

Ich setze mich also in meinen Wagen und fahre zu meinem Freund. Was ich zu sehen bekomme, lässt mir die Haare zu Berg stehen: Drei riesige Scheinwerfer, groß wie die Flutlichter auf einem Fußballplatz, hängen an Hauswand und Mauer, allerdings noch nicht eingeschaltet. Ich erfahre von meinem übergeschnappten Freund, dass die Scheinwerfer morgen angeschlossen und somit betriebsbereit sein werden. Dann sei er von jeglichen Sorgen, betreffend nächtliche Einbrecher, befreit. Zweifelnd zucke ich die Achseln und fahre wieder nach Hause.
 
Zwei Wochen später erhalte ich die Nachricht, dass bei meinem Freund Z. eingebrochen wurde. Man hat aus seiner Garage etliche Elektrogeräte sowie zwei Kästen mit Bier mitgenommen. Ich fahre zu ihm und höre die ganze Geschichte. Z. hatte durch die mit dem Bewegungsmelder gekoppelten Scheinwerfer sehr wohl Kenntnis darüber erhalten, dass sich Jemand auf seinem Grundstück aufhielt, konnte jedoch nicht erkennen, was die Diebe trieben, da er durch das Licht der Scheinwerfer, die alle auf sein Fenster gerichtet waren, geblendet war....
 
Infos: