Beratung und Verkauf
    
 
Tel.: 0340/65019643
Fax: 0340/65019645
Rabattstaffelung
WarenwertRabatt
ab4.00%
ab6.00%
ab8.00%
ab10.00%
Schnellversand
    
 
 
 
Versand und Zahlarten
 
Lieferung deutschlandweit versandkostenfrei

Vorkasse
Versand erfolgt sofort bei Zahlungseingang
 
Nachnahme
Nachnahmegebühr 6,90 € 
 
Rechnung - Privat- und Geschäftskunden
(Bonität vorausgesetzt)
 
Rechnung - Öffentliche Einrichtungen

Barzahlung
bei Selbstabholung 
 
Mehr Informationen
einfach hier klicken
          
alle Außenleuchten bei Aussenleuchten.com aus deutscher Produktion
Versand und Abholung
  Unser Versandlager
  auf 500 qm in Dessau.
  Gerne können Sie hier
  die Leuchten nach der
  Bestellung abholen.

Grundstücksbeleuchtung mit Außenleuchten

Sicheres Licht für Haus und Garten

Bewertetes Markenprodukt von Aussenleuchten.com
   
Pollerleuchte CMD 45 Aqua Polo kurz
Lieferzeit: Lieferung sofort 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 
   
Wandleuchte CMD 43 Aqua Wall
Lieferzeit: Lieferung sofort 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 

Rund ums Licht-IP Schutzarten

Jedes in Deutschland vermarktete Leuchtprodukt untersteht einer strengen Qualitätskontrolle. Die Gehäuse der Lampen werden, vor einer möglichen Vermarktung, überprüft und in das System der  IP-Schutzarten eingeordnet.  IP steht für Ingress Protection/Schutz gegen Eindringen. Die Klassifizierung erfolgt durch eine Einstufung in DIN Nummern.  Die Schutzarten definieren die Widerstandsfähigkeit des Gehäuses  gegen Berührung, Fremdkörper und Wasser. Das System der IP-Schutzarten ist ein anerkannter Qualitätsstandard. Für  "Schutzarten von Gehäuse" gilt die DIN EN 60529, ein Europäisch anerkannter Standard also.

Die Kennung beginnt mit der Buchstabenkombination IP und schließt zwei Ziffern an. Die erste Zahl hinter dem IP, klassifiziert das Gehäuse in Hinsicht auf seine Robustheit gegen  Berührungen  und dem Schutz vor  Fremdkörpern . Die Ziffer 0 beschreibt eine Leuchthülle, die der Glühlampe keinen  Schutz vor Fremdkörpern oder einer  Berührung  bietet.  Ein Gehäuse der Ziffer 1 schützt den Glühkörper immerhin  geringfügig gegen grobe Schmutzpartikel  und hält einer Berührung des Handrückens stand.  Es gibt insgesamt die sieben Klassifikationsstufen 0-6.  Das Eindringen von Schmutz wird immer schwieriger und die Gehäuse werden  widerstandsfähiger gegen Berührungen. Die Klassifikation 6 steht  für absolut staubdicht und berührungsunempfindlich.

Die zweite Ziffer klärt, wie wasserdicht eine Hülle  ist. Hier bedeutet die Zahl 0, dass keinerlei Schutz gegen Wasser besteht. Bei der 1 ist ein Schutz gegen Wasser vorhanden, wenn dieses senkrecht auf das Gehäuse trifft.  Die Kennziffer 8 bezeichnet einen Leuchtstoffbehälter, der absolut wasserdicht ist. Eine Outdoorleuchte mit niedrigen DIN Nummern ist dabei nicht zwangsläufig von minderer Qualität.  Eine IP20 Leuchte beispielsweise, hat durchaus ihre Daseinsberechtigung in Wohnhausinnenräumen, denn hier fliegt kein dicker Staub  und ein Wasserschutz  ist dort unnötig. Die Beleuchtung  hat,  durch ihre  IP-Schutzart, somit einen genau definierten und zugeordneten Nutzungsradius. Bei der Auswahl von Leuchten sollten daher Fachhändler zu Rate gezogen werden, denn sie haben ein fundiertes Fachwissen über die IP-Kennungen von Lampen und ihre Einsatzmöglichkeiten.
 
Informationen: