Beratung und Verkauf
    
 
Tel.: 0340/65019643
Fax: 0340/65019645
Rabattstaffelung
WarenwertRabatt
ab4.00%
ab6.00%
ab8.00%
ab10.00%
Schnellversand
    
 
 
 
Versand und Zahlarten
 
Lieferung deutschlandweit versandkostenfrei

Vorkasse
Versand erfolgt sofort bei Zahlungseingang
 
Nachnahme
Nachnahmegebühr 6,90 € 
 
Rechnung - Privat- und Geschäftskunden
(Bonität vorausgesetzt)
 
Rechnung - Öffentliche Einrichtungen

Barzahlung
bei Selbstabholung 
 
Mehr Informationen
einfach hier klicken
          
alle Außenleuchten bei Aussenleuchten.com aus deutscher Produktion
Versand und Abholung
  Unser Versandlager
  auf 500 qm in Dessau.
  Gerne können Sie hier
  die Leuchten nach der
  Bestellung abholen.

Wetterfeste Außenleuchtung mit Sensor Typ 36/BM

Beleuchtung und Hausbau förden

Bewertetes Markenprodukt von Aussenleuchten.com
   
Wandlampe mit Bewegungsmelder CMD 36/BM Aqua Light
Lieferzeit: Lieferung sofort 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails
 

Fördergelder für den Hausbau

Unterstützende Fördermittel und Zuschüsse aus Etats von Land, Bund und öffentlichen Versorgern stehen aktuell wie folgt zur Verfügung:
 
1.    Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW):
1.1. Zinsgünstiger Kredit: 5 Jahre Tilgungsfreiheit, bis 30 % der Gesamtkosten bis zu 100 000 Euro, Abwicklung immer über die Hausbank.
 
1.2. Programm 40/60, „Ökologisches Bauen“: Zinsgünstiger Kredit für entsprechende Energiesparhäuser oder Passivhäuser. Dabei liegt der Betrag beim Energiesparhaus 60 bei 50 000 Euro, beim Energiesparhaus 40 sowie dem Passivhaus bei 50 000 Euro, wobei hier die Zinsen niedriger sind als beim Energiesparhaus 60.
 
1.3. Programm Heizung, „Ökologisches Bauen“: Zinsgünstiger Kredit für die Optimierung der Heizungsanlage unter ökologischen und Energie einsparenden Gesichtspunkten. Unterstützt werden Biomasseanlagen mit einem Grad der Wärmerückgewinnung von mindestens 60 %, z.B. automatisch beschickte Holzpelletheizungen, Lüftungsanlagen und Wärmepumpen.
Unterstützt werden außerdem solarthermische Anlagen, z.B. Sonnenkollektoren, auch in Verbindung mit einem Niedrigtemperatur- oder Brennwertkessel. Der Förderbetrag umfasst hierbei bis zu 50 000 Euro.
 
1.4. Programm Fotovoltaik, „Solarstrom erzeugen“:
Auch hierbei umfasst der Förderbetrag bis zu 50 000 Euro für die Stromerzeugung mittels neu zu errichtender Fotovoltaikanlagen.
 
2. Landesprogramme:
Fördermittel unterschiedlicher Art stellen die Bundesländer bereit.
z.B. Bundesland Nordrhein-Westfalen:
Impulsprogramm „Bau und Energie“ mit der Förderung für Neubauten mit mindestens 2 Wohneinheiten sowie Neubauförderung durch die Wohnungsbauförderungsanstalt (WFA) für Familien mindestens einem Kind, wobei bestimmte Einkommensgrenzen beachtet werden müssen.
 
3. Förderprogramm des Bundesamts für Ausfuhr und Wirtschaftskontrolle:
Förderung von Energiesparmaßnahmen nach individueller Festlegung.
 
4. Förderprogramme der örtlichen Energieversorger:
Gefördert und bezuschusst wird eine energiesparende Bauweise.
 
Die Fördermittel der öffentlichen Hand unterscheiden sich regional. Nachfragen gehen an die Städte, Gemeinden, Landesämter und Energieversorger. Meist müssen die Mittel im Anschluss an die Planung noch v o r Baubeginn beantragt werden. Diese Auflistung erhebt nicht den Anspruch der Vollständigkeit.
 
Informationen: