Außenwandleuchten aus hochwertigem Edelstahl mit LED als Ersatz für herkömmliche Glühbirnen

Alle hier angebotenen Außenwandleuchten sind aus hochwertigem Edelstahl gefertigt. Dieses verwendete Produktmaterial ist generell rostfrei und unempfindlich gegenüber Wettereinflüssen. Dennoch können Rostflecken auf der Oberfläche der Produkte auftreten. Die Verursacher dieser Rostflecken sind meist kleinste Metallpartikel, die sich in der Luft befinden. Setzen sich diese Metallstaubpartikel auf der Oberfläche des Edelstahls ab, kann dies zu so genannten Rostflecken führen, die man auch als Flugrost bezeichnet.

Alle Sorten von Leuchtmitteln für Außenleuchten fachgerecht entsorgen

Diese treten auf, wenn sich feinste Metallteilchen in die Umluft absetzen. Daher ist es von Vorteil, Außenleuchten oder Briefkasten ein bis zwei Mal im Jahr von Verunreinigungen zu säubern. Dazu reicht in der Regel ein Abwischen der Produktoberflächen. Bei stärkeren Verunreinigungen empfehlen wir die Anwendung von Wiener Kalk. Mehr Informationen zur Reinigung und Wartung finden Sie in diesem Onlineshop in der Rubrik Pflegehinweise. In der heutigen Zeit des nachhaltigen, verantwortungsbewussten Umganges mit der Umwelt wird die Mülltrennung immer wichtiger. Dies gilt natürlich auch für alle Sorten von Leuchtmitteln. Einige der Glühlampen, die chemische Verbindungen enthalten, sind gesondert zu entsorgen. Die bisher in allen Haushalten gewohnheitsmäßig verwendeten Glühlampen, die nun schrittweise abgeschafft werden, enthalten keine Fremdstoffe, sie müssen also nicht getrennt entsorgt werden. Jedoch ist bei dieser, nahezu veralteten Sorte von Leuchtmitteln zu beachten, dass die feinen Drähtchen, welche die Lampe zur Lichterzeugung verwendet, nicht beziehungsweise nur äußerst schwer von dem sie umgebenden Glaskolben, in dem im Übrigen Unterdruck herrscht, zu trennen sind. Konventionelle Glühbirnen gehören darum keinesfalls in einen Glascontainer, sondern sind zusammen mit dem Restmüll zu entsorgen.

Standlampen mit elektronischen Bauteilen wie LED - Module

Auch Halogenglühlampen enthalten feinste Drähtchen, die beim Einschmelzen des Glases dazu führen würden, dass herkömmliches eingeschmolzenes Glas unbrauchbar wird. Auch ist hier zu beachten, dass in Halogenlampen eine Halogen-Wasserstoff-Verbindung benützt wird. Diese ist zwar lediglich in minimaler Menge vorhanden, nichtsdestotrotz schädlich sowohl für die Umwelt als auch für den Menschen, insbesondere für Kleinkinder. Sollte eine Halogenlampe zerbrochen sein, ist es angebracht, die Scherben sorgfältig zusammenzufegen, dabei peinlich darauf zu achten sich nicht zu schneiden. Auch diese Birnen sind über den jedoch über den Hausmüll (Restmüll) zu entsorgen. LED-Module und -Lampen sind mit elektronischen Bauteilen ausgerüstet. Sie sollten nach Möglichkeit mit den Standlampen, in die sie eingebaut sind entsorgt werden. Heutzutage gibt es jedoch auch LEDs, die als Ersatz für herkömmliche Glühbirnen dienen. Es wäre von Vorteil, sie ebenfalls bei einer Annahmestelle für elektrische Geräte (meistens am örtlichen Bauhof) abzugeben. Manche Hersteller sind jedoch ebenso der Ansicht, man könne sie mit dem Hausmüll entsorgen. In den Glascontainer jedoch sollte man sie keinesfalls werfen. Besondere Vorsicht ist bei Energiesparlampen geboten. Trotz gegenteiliger Behauptungen der Hersteller enthalten diese Birnen durchaus gefährliche Mengen von Quecksilber. Quecksilber, auch Amalgam (eine Quecksilberverbindung) genannt, verdampft sehr leicht. Je höher die Raumtemperatur, desto leichter sättigt sich die Luft. Da es jedoch ein sehr schweres Metall ist, bleiben die Dämpfe in der Regel am Boden. Haben Sie durch eine zerbrochene Birne Quecksilber am Boden, ist es zweckmäßig, dieses möglichst schnell zu entfernen.

Danach wird auch gesucht:

  • Energiesparlampen für Außenwandleuchten
  • Standlampen aus Edelstahl mit LED
  • herkömmliche Glühbirnen für Außenleuchten
  • rostfreie Außenwandleuchte aus Edelstahl

Vorsicht bei der Beseitigung von beschädigten Energiesparlampen

Ein Mundschutz ist nicht unbedingt angebracht jedoch gesundheitsfördernd. Kleine Kinder und Haustiere sollten aus dem Raum gebracht werden. Eine etwas aufwendigere Entfernung: Ein einmalig mit Salzsäure behandeltes Zinkblech zieht die Quecksilberkügelchen an. Ansonsten können Sie mit einem Kehrblech oder auch einem Stück feuchter Küchenrolle beziehungsweise Pappe arbeiten. Vermeiden Sie Hautkontakt. Seien Sie vorsichtig mit den Scherben, sodass Sie sich nicht schneiden und die Substanz eventuell in ihrem Blutkreislauf aufnehmen. Verwenden Sie keinesfalls den Staubsauger, sie verwirbeln das flüssige Metall lediglich. Vermeiden Sie also Luftzug. Packen Sie das gesammelte Quecksilber in einen luftdichten Behälter (am Besten ein Schraubglas) und führen Sie es dem Wertstoffhof oder auch dem Schadstoffmobil zu. Auch Halogen-Metalldampflampen, Leuchtstoffröhren und Neon-Lampen enthalten gefährliche Mengen an Quecksilber. Behandeln Sie Bruchstücke dieser Birnen sowie das enthaltene Quecksilber ebenso vorsichtig wie bei den Energiesparlampen. Die Menge von etwa fünf Milligramm die in jeder Energiesparlampe, Halogen-Metalldampflampe, Leuchtstoffröhre und Neon-Lampe enthalten ist, soll zwar nach den Angaben der Hersteller nicht zu einer gesundheitlichen Gefährdung führen. Doch gibt es durchaus anderslautende Berichte. Gehen Sie aber verantwortungsbewusst mit dem Problem um, besteht kein Anlass zu irgendwelcher Sorge.

Wo kann man hochwertige Briefkastenanlagen bestellen?

Außenwandleuchten aus hochwertigem Edelstahl mit LED als Ersatz für herkömmliche Glühbirnen - aus dem Cenator® Sortiment können Sie einfach im Onlineshop bestellen. Oberhalb dieser Informationsseite finden Sie den Online-Shopzugang - der Sie zu allen angebotenen Außenbeleuchtungen führt und Ihnen einen Gesamtübersicht über alle Außenleuchten bietet.