Die angebotenen Edelstahlleuchten mit hoher Farbtemperatur ohne Reflexionsstrahlung

Die angebotenen Edelstahlleuchten werden in Deutschland produziert und aus deutschen Edelstahl hergestellt. Die Größe der Außenbeleuchtungs-Baukörper ist hier der Funktionsweise der jeweiligen Außenleuchte bzw. Außenlampe angepasst und nicht wie oft bei billigen Baumarkt-Angeboten dem Preis untergeordnet. Die hier in diesen Spezialshop angebotenen Außenlampen aus Edelstahl setzten Ihr Haus mit der passenden Beleuchtung wirkungsvoll in Szene. Durch den Einkauf direkt ab Werk bieten wir Ihnen diese Markenprodukte aus Edelstahl zu sehr attraktiven Preisen an. Für die angebotenen Leuchten für den Außenbereich können wir Ihnen über viele Jahr Ersatzteile beschaffen, was den Mehrwert dieser Produkte wesentlich erhöht. Da es sich bei dieser Außenbeleuchtungs-Serie im wesentlichen um ein festes Sortiment handelt, besteht die Möglichkeit, je nach Bedarf einzelne Leuchten aus derselben Serie nachzukaufen.

Warmweißes Licht wird gerne bei Außenstrahler verwendet

Es ist wissenschaftlich belegt, dass der Mensch das Licht einer Lampe nicht nur als hell oder dunkel, sondern auch als Farbe wahrnimmt. Jedes Licht hat demnach eine Eigenfarbe, die sogenannte Lichtfarbe. Zur Bestimmung der Lichtfarbe wird die Temperatur der Farbe in K (Kelvin) herangezogen. Die Lichtfarbe wird immer weißer, je höher die Farbtemperatur ist. Unterschieden wird zwischen drei verschiedenen Licht Farben: warmweißes Licht, neutralweißes Licht und tageslichtweißes Licht. Jeder Farbtyp einer Außenbeleuchtung wird einer bestimmten Stimmung bzw. einem bestimmten Ambiente zugeordnet. So erzeugt ein warmweißes Licht beispielsweise bei Außenstrahler ein besonders behagliches und gemütliches Wohnambiente, während die Lichtfarbe Neutralweiß eher sachlich und kalt wirkt. Mit Leuchten der Lichtfarbe Tageslichtweiß trifft man für die Beleuchtung von Innenräumen die besten Wahl.

Danach wird auch gesucht:

  • warmweißes Licht für Außenleuchte
  • Edelstahlleuchten als Außenstrahler
  • Außenbeleuchtung mit hoher Farbtemperatur
  • Außenlampe ohne Reflexionsstrahlung

Außenbeleuchtung mit bestimmten Lichtfarben

Um Leuchten bestimmten Lichtfarben zuordnen zu können, muss die Temperatur der Farbe bestimmt werden. Dies erfolgt durch den Vergleich mit einem sogenannten "schwarzen Strahler". Der schwarze Strahler besteht in der Regel aus Platin und hat keine Reflexionsstrahlung. Das hat zur Wirkung, dass er Licht, das auf ihn trifft zur Gänze schluckt. Wenn man den schwarzen Strahler langsam erhitzt nimmt er dadurch verschiedene Farben an - von Dunkelrot bis hin zu Hellblau. Je höher die Temperatur des schwarzen Strahlers wird, desto höher ist der Weißanteil in der Farbe. Die Wahl der richtigen Lichtfarbe ist nicht besonders einfach. Nur die Erfahrungswerte sorgen dafür, dass man auf lang oder kurz zu seiner persönlichen Außenbeleuchtung findet. In der Regel verwendet man die neutralweiße Lichtfarbe. Diese ist durch die Kennzeichnung "4000K" zu erkennen und relativ neutral. Will man jedoch eine spezielle Effektbeleuchtung realisieren, sollte man zur warmweißen Lichtfarbe greifen. Lampen mit dieser Lichtfarbe erkennt man an der Kennzeichnung "3000K". Auch wenn die Leuchtkraft unter 300 Lux beträgt, sollte man die Lichtfarbe Warmweiß bevorzugen. Wer unbedingt tageslichtweiße Lampen verwenden will, sollte eine Beleuchtungsstärke von mindesten 1000 Lux wählen und ein ansprechendes Ergebnis zu erlangen.

Wo kann man hochwertige Briefkastenanlagen bestellen?

Die angebotenen Edelstahlleuchten mit hoher Farbtemperatur ohne Reflexionsstrahlung - aus dem Cenator® Sortiment können Sie einfach im Onlineshop bestellen. Oberhalb dieser Informationsseite finden Sie den Online-Shopzugang - der Sie zu allen angebotenen Außenbeleuchtungen führt und Ihnen einen Gesamtübersicht über alle Außenleuchten bietet.