Eine Kombination aus Edelstahl Briefkästen und Wandlampen mit Infrarot Sensoren

Die Installation der Außenbeleuchtung erfordert eine gute Vorbereitung. Der Standort bzw. der Montageplatz muss bestimmt werden. Bei der Installation von Wandlampen sollte die Hauswand für diese Art der Befestigung geeignet sein. Hier sind die richtigen Dübel entscheidend, um einen festen Halt für die Beleuchtungskörper bei jedem Wetter zu gewährleisten. Robuste und schön designte Objekte aus Edelstahl sind witterungsbeständig und werten den Eingangsbereich und die Hausfassade auf. Auch bei Tage sind diese hochwertigen Lampen für den Außenbereich schön anzusehen und schmücken die Hauswände.

Mehrere Edelstahllampen als Standleuchten für Haus und Garten

Auch bei Edelstahl-Standleuchten und Edelstahl Briefkästen ist die Auswahl an Modellen groß. Weiß man, ob man Wandleuchten oder freistehende Lampen verwendet möchte, sollte man die Stückzahl festlegen. Hier kann die Außenleuchten Auswahlhilfe eine Hilfe bei der passenden Auswahl sein. Im Außenbereich von Haus und Garten werden meist mehrere Edelstahlleuchten benötigt. Auch die Sicherheit ist im Hausumfeld ein großes Thema. Außenbeleuchtung mit Bewegungsmelder sind die ideale Wahl, wenn man auf Nummer sicher gehen will und dabei noch Energie sparen möchte. Die Beispielbilder zeigen hier einige Beispiele. Sie sehen aus wie die normalen Außenleuchten und warnen die Bewohner des Hauses vor der Anwesenheit eines Eindringlings. Der kleine Bewegungsmelder ist in die Lampe integriert und kaum sichtbar. Ist er defekt, kann er mit wenigen Handgriffen ausgetauscht werden. Verwendet man Leuchten von Markenherstellern, wird man hier in den meisten Fällen schnell und unkompliziert Ersatz erhalten.

Danach wird auch gesucht:

  • Wandlampen mit Infrarot Sensoren
  • Standleuchten und Edelstahl Briefkästen
  • Kombination von mehreren Wandlampen
  • Edelstahllampen für Haus und Garten

Wandlampen mit Sensor individuell einstellbar

Die Sensor-Außenleuchten haben außerdem eine abschreckende Wirkung auf ungebetene Gäste. Deshalb ist gerade an der Rückseite des Hauses die Verwendung von Sensorleuchten sinnvoll. Hier befindet sich oft auch der Kellereingang, der ebenso wie die dahin führenden Treppenstufen gut beleuchtet sein sollte. Ein Bewegungsmelder ist ein kleines Gerät, der - sobald er eine Bewegung registriert - die Leuchte anschaltet. Seine Aufgabe ist es, die Anwesenheit einer Person in einem bestimmten Umkreis zu erkennen, um den Weg zu beleuchten. Der Bewegungsmelder ist mit einem oder mehreren elektrischen Geräten (Lampen) verbunden. Je nach Modell kann der Sensor Bewegungen in einem Bereich von 3 bis 12 Metern wahrnehmen, bei einem Erfassungswinkel von 90° bis 360°. Diese Faktoren sind bei modernen Edelstahl Wandlampen mit Sensor individuell einstellbar. Ein Bewegungssensor ist mit einem Infrarot-Sensor zum Erkennen von Wärmequellen sowie Bewegungen in einem bestimmten Gebiet ausgestattet. Der Erfassungswinkel kann ebenfalls genau angepasst werden. Der menschliche Körper und natürlich der von anderen Lebewesen sendet eine thermische Strahlung aus, die von den Infrarot–Sensoren erkannt wird. Die Verwendung von hochwertigen Bewegungsmeldern an Lampen ist stromsparend, da man nicht vergessen kann, das Licht auszuschalten.

Wo kann man hochwertige Briefkastenanlagen bestellen?

Eine Kombination aus Edelstahl Briefkästen und Wandlampen mit Infrarot Sensoren - aus dem Cenator® Sortiment können Sie einfach im Onlineshop bestellen. Oberhalb dieser Informationsseite finden Sie den Online-Shopzugang - der Sie zu allen angebotenen Außenbeleuchtungen führt und Ihnen einen Gesamtübersicht über alle Außenleuchten bietet.