Große Leuchtflächen bei Wandlampen und Aufputzleuchten für Außen mit Energiesparlampen

Wandlampen für außen sind aus wetterfesten Materialien gefertigt. Erhältlich sind diese hier ausschließlich in wetterfestem Edelstahl in vielen Abmaßen und Stilen. Die Größe der Leuchtflächen und das Leuchtmittel sind entscheidend für die Leuchtwirkung der einzelnen Modelle. Viele der hier angebotenen Edelstahl Wandlampen werden optional mit einem Bewegungssensor oder einer beleuchteten Hausnummer angeboten. Unterhalb dieser Beschreibung finden Sie einige Beispielangebote.

Vor und Nachteile von Einbaulampen oder Aufputzleuchten

Ein Hof- oder Einfahrtsbereich, die Terrasse, der Garten oder der Balkon werden von den Besitzern und Mietern mit Liebe zum Detail in individuelle Lebensbereiche verwandelt. Natürlich darf neben den persönlichen Ausstattungs- und Einrichtungselementen eine stilvolle Beleuchtung nicht fehlen. Denn auch in der Dunkelheit sollen individuelle Lichtkonzepte die gewünschte persönliche Atmosphäre erzeugen. Somit erhält die Konzeption dieser Lichtkonzepte eine herausragende Bedeutung. Im Vergleich zu früheren Zeiten stehen für jeden Bedarf heutzutage die erforderlichen Lampen und Leuchten zur Verfügung. Der Markt wird von neuen Techniken überflutet. Im Außenbereich steht man in der Regel insbesondere vor der Wahl, ob Einbaulampen oder Aufputzleuchten montiert werden sollen. Worin unterscheiden sich aber die beiden Varianten und wie sehen die Vor- oder Nachteile aus?

Beleuchtungsmöglichkeiten mit Halogenspots und Einbauleuchten

Die Beleuchtungsmittel sind für beide Varianten mittlerweile gleich verfügbar. Sowohl Beleuchtungsmöglichkeiten mittels Halogenspots, Energiesparlampen oder durch LED´s sind erhältlich. Einbauleuchten werden jedoch überwiegend mit LED´s betrieben. Dies hat insbesondere den Vorteil, dass bei Ummantelung mit einem beliebigen Baustoff nicht auf eine Überhitzung der Lampe selbst geachtet werden muss. Bei Halogenlampen muss beispielsweise konzeptionell darauf geachtet werden, dass die erhebliche Wärme, die im Betrieb freigesetzt wird, auch an die Umgebung abgegeben werden kann. Ein klarer Vorteil für Aufputzleuchten und gleichzeitig ein klarer Nachteil für Einbaulampen wiederum ist natürlich der Montageaufwand. Bei Aufputzleuchten müssen in der Regel lediglich einige Löcher gebohrt und die Verkabelung angeschlossen werden. Und schon kann die Leuchte in Betrieb genommen werden.

Einbaustrahler können in die Wand oder Boden eingebaut werden

Einbaustrahler müssen mit einem wesentlich höheren Aufwand in die Wand, den Boden, die Holzverkleidung oder wo auch immer eingebaut werden. Dafür müssen Löcher mit entsprechenden Bohrkronen vorgesehen und auch Kanäle für die Kabelführung berücksichtigt werden. Zudem sollte natürlich ein geeigneter Platz für den Transformator und den eigentlichen Geräteanschluss vorgesehen werden. Ein klarer Vorteil für Einbauleuchten hingegen ist die Tatsache, dass es hierbei nicht nur um einen einzigen Beleuchtungspunkt geht. Mit einem einzigen Trafo können bei gleicher Nennleistung wie bei Aufputzleuchten gleich mehrere Leuchten betrieben werden. Gerade an Stellen, wo eine Aufputzleuchte ein Hindernis darstellen würde, kommen Einbauleuchten in Frage.

Danach wird auch gesucht:

  • Wandlampen in Edelstahl mit Zeitschaltuhr
  • Aufputzleuchten mit Bewegungssensor
  • große Leuchtflächen bei Wandlampen
  • Einbaustrahler mit Energiesparlampen

Wandlampen mit Bewegungssensor sind vom Vorteil

Über diese kann man – je nach Ausführung – gehen oder sogar mit dem PKW fahren und muss dennoch in der Beleuchtung keine Abstriche machen. Natürlich gibt es dennoch wesentliche Unterschiede in der Lichtausbeute und im Beleuchtungsfeld. Einbauleuchten dienen überwiegend zur atmosphärischen Beleuchtung und Aufputzleuchten sorgen für eine zweckmäßige Feldbeleuchtung. Entsprechend kann eine Kombination aus beiden Leuchten als ideal für eine vollumfängliche Lichtgestaltung im Außenbereich bezeichnet werden. An Stellen, an denen eine zweckmäßige Beleuchtung erforderlich ist, werden somit Wandlampen für außen mit Bewegungssensor montiert. Auf diese Weise sind Treppen, Stufen, Tore und Durchgänge immer dann beleuchtet, wenn jemand - ohne zu Stolpern - diese Punkte passieren möchte.

Wegestandleuchten mit Zeitschaltuhr versehen

Flächen, Aufenthaltsbereiche oder zum Beispiel die Begrenzungsmauern von Wegen und Einfahrten lassen sich dann durch Wegestandleuchten mit einer energiesparenden und atmosphärischen Beleuchtung versehen. Diese wiederum können in einer Schaltung zusammengeführt und mit Zeitschaltuhr versehen werden. Beide Arten der Außenbeleuchtung haben somit ihre Vor- und Nachteile. Eine gute Kombination aus beiden Varianten führt dann zu dem Lichtkonzept, dass sich der Bewohner individuell für seinen Außenbereich vorstellt.

Wo kann man hochwertige Briefkastenanlagen bestellen?

Große Leuchtflächen bei Wandlampen und Aufputzleuchten für Außen mit Energiesparlampen - aus dem Cenator® Sortiment können Sie einfach im Onlineshop bestellen. Oberhalb dieser Informationsseite finden Sie den Online-Shopzugang - der Sie zu allen angebotenen Außenbeleuchtungen führt und Ihnen einen Gesamtübersicht über alle Außenleuchten bietet.