Leuchtenarten wie beispielsweise Wandleuchten und Wegbeleuchtung optisch optimal aufeinander abgestimmt

Bei der Gestaltung des Außenbereiches eines Gebäudes spielt Funktionalität eine ebenso wichtige Rolle wie Ästhetik. Beide Aspekte werden idealerweise aufeinander abgestimmt, so dass ein stimmiges Gesamtbild entsteht. Zunächst ist die Funktionalität auf das Gebäude abzustimmen. Die richtige Ausbeleuchtung stellt z. B. sicher, dass Bewohner, Angestellte oder Besucher sicheren Schrittes zum Eingang gelangen können.

Beleuchtung am Gebäude gibt Orientierung und Sicherheit

Eine Fassadenbeleuchtung ist in vielen Varianten erhältlich. Eine gute Außenbeleuchtung muss wetterfest sein. Eine stabile und robuste Bauweise hält den Witterungsbedingungen in jeder Lage Stand. Das Material der Leuchtenfassung sollte aus hochwertigem Material, wie z. B. beschichtetem Aluminium oder Edelstahl bestehen, so dass von einer gewissen Langlebigkeit ausgegangen werden kann. Eine eventuell angebrachte Abdeckvorrichtung besteht idealerweise aus bruch- und stoßfestem Material. Bei der Leuchtenart stehen viele Varianten zur Auswahl, z. B.:

  • Flache, eckige oder gerundete Wandleuchten, die das Licht streuen
  • Würfelförmige Leuchtkegel, die sowohl direktes als auch indirektes Licht abstrahlen
  • Klassische Kugelleuchten mit Klarglas- oder Milchglasverkleidung
  • Fassadenstrahler, die gebündeltes Licht abgeben

Bei der Wahl der Fassadenbeleuchtung ist zu empfehlen, zunächst auf die individuellen Anforderungen einzugehen. Ist die Umgebungsbeleuchtung, vielleicht durch die Straßenbeleuchtung, generell sehr hell, ist für die Fassadenbeleuchtung des Gebäudes nicht viel Helligkeit notwendig und es kann mehr Wert auf ästhetische Aspekte gelegt werden. Befindet sich der Eingangsbereich und der Weg dorthin eher in einem nicht so gut ausgeleuchteten Bereich, muss die Fassadenbeleuchtung ausreichend Licht bieten, um den Gebäudeeingang sicher erreichen zu können.

Die Wegbeleuchtung leitet sicher durch die Dunkelheit

Auch für die Wegbeleuchtung gibt es mehrere Gestaltungsmöglichkeiten. Die klassischen Laternen, wie sie auch als Straßenbeleuchtung eingesetzt werden, sind natürlich eine Möglichkeit. Diese Variante ist jedoch sehr wuchtig und einnehmend für ein privates oder gewerblich genutztes Grundstück. Dezenter sind hüft- bis brusthohe Standsäulen, die am Wegrand positioniert werden. Eine weitere Möglichkeit sind Bodenstrahler, die entsprechend in den Boden eingelassen sind. Auch hier gibt es Klarglaslösungen oder die Gestaltung mit Milchglas, das die Leuchtkraft und Helligkeit der Beleuchtung etwas abmildert. Darüber hinaus muss die Wahl zwischen einer direkten oder indirekten Beleuchtungsmethode getroffen werden. Ebenso wie bei der Fassadenbeleuchtung sollte auf eine stabile und robuste Bauweise sowie auf qualitativ hochwertige Materialien und Verarbeitung geachtet werden. Der Einfluss von Witterungsverhältnissen, aber auch der von Menschen und Tieren, kann die Leuchtvorrichtung über die Jahre beanspruchen. Prioritär für die Wegbeleuchtung gilt, die Funktionalität sicherzustellen. Darüber hinaus kann aber auch der gestalterische Aspekt mit in die Entscheidungsfindung mit einfließen. Das Design der Leuchten sollte möglichst zur Gestaltung des restlichen Grundstückes passen.

Gestalterische Abstimmung von Fassaden- und Wegbeleuchtung

Sofern es logistisch und organisatorisch möglich ist und nicht die Funktionalität der Einzelelemente beeinträchtigt, können Fassaden- und Wegbeleuchtung aufeinander abgestimmt werden. Dies betrifft zunächst das Design der Leuchten. Wird für die Wandbeleuchtung eine Edelstahlverkleidung gewählt, sollte dieses Material auch bei der Wegbeleuchtung zum Einsatz kommen. Auch die „Farbe“ des Lichtes kann aufeinander abgestimmt werden, indem man möglichst die gleichen Leuchtmittel verwendet. Beides führt zu einem stimmigen Gesamtbild der Außenbeleuchtung. Dies dient oft nicht nur ästhetischen Zwecken, sondern kann bei einem gewerblich genutzten Gebäude auch repräsentative Absichten erfüllen. Mittlerweile besteht zudem die Möglichkeit, z. B. das Unternehmenslogo oder das Firmenmotto mittels spezieller Apparaturen auf den Weg oder den Eingangsbereich zu projizieren.

Wo kann man hochwertige Außenbeleuchtungen bestellen?

Leuchtenarten wie beispielsweise Wandleuchten und Wegbeleuchtung optisch optimal aufeinander abgestimmt - aus dem Cenator® Sortiment können Sie einfach im Onlineshop bestellen. Oberhalb dieser Informationsseite finden Sie den Online-Shopzugang - der Sie zu allen angebotenen Außenbeleuchtungen führt und Ihnen eine Gesamtübersicht über alle Außenleuchten bietet.