Säulenlampen und Stehleuchten können an Zufahrtswegen oder Gartenwegen verankert sein

Wer ein großes Grundstück besitzt, sollte sich auch Gedanken über die Beleuchtung seines Garten machen. Ein gut ausgeleuchteter Garten ist dekorativ und trägt zur Sicherheit am Haus bei. Nicht nur dunkle Ecken sollten ausgeleuchtet sein, sondern auch Gartenwege und Treppenabsätze werden durch Stehleuchten für außen sicherer. Besonders die Einfahrt zum Grundstück sollte hell beleuchtet sein. Hier bieten sich freistehende Säulenlampen an, die Licht nach allen Seiten abgeben und gleichzeitig den Weg begrenzen. Sie sind in unterschiedlichen Formen und Höhen erhältlich. Stehleuchten sollten mit dem Untergrund fest verankert sein.

Stilvolle Außenbeleuchtung ist die Visitenkarte für das eigene Heim

Lampen bieten drinnen wie draußen viele Anwendungsmöglichkeiten. So können sie beispielsweise einfach nur zur Beleuchtung dienen oder dekorative Zwecke erfüllen. Bei einigen Gelegenheiten lässt sich der praktische Nutzen aber auch sehr schön mit gestalterischen Elementen verbinden, wie zum Beispiel bei der Beleuchtung von Ein- und Ausfahrten am Haus. Wer kennt und bewundert nicht auch schön ausgeleuchtete Auffahrten und Hauseingänge? In der Dunkelheit stellt eine stilvolle Außenbeleuchtung nicht nur ein Sicherheitsaspekt dar, sondern wirkt geradezu wie eine Visitenkarte für das eigene Heim. Die Möglichkeiten sind dabei sehr vielseitig. Im Bereich der Beleuchtung von Zufahrtswegen sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Häufig schrecken einen jedoch die zu erwartenden Kosten für den Elektriker ab. Durch den Einsatz von Solarlampen brauchen heutzutage aber nicht mehr unbedingt extra Stromleitungen durch den Garten gelegt werden, wodurch sich Kosten für Handwerker in der Regel komplett einsparen lassen können. Solarlampen gibt es mittlerweile in vielen Formen, Farben, Materialien und für viele Einsatzbereiche. Die Kosten für einen Elektriker sind andererseits überschaubar, solange die Erdarbeiten zumindest in Eigenregie durchgeführt werden können. Elektriker sind im Bereich der Handwerksleistungen noch vergleichsweise günstig. Die Verlegung von Stromkabeln in der Erde und der Anschluss von Außenleuchten sind andererseits für Hobbyhandwerker nicht schwer, sodass diese Arbeiten auch selber durchgeführt werden können. 

Danach wird auch gesucht:

  • Säulenlampen als Visitenkarte fürs eigene Heim
  • Außenleuchten an Zufahrtswegen verankert
  • Bodeneinbauleuchten an Gartenwegen installieren
  • Stehleuchten als stilvolle Außenbeleuchtung

Bodeneinbauleuchten und Wegeleuchten können Büsche und Beete gut ausleuchten

So lässt sich eine vorhandene Toreinfahrt zum Beispiel sehr hübsch mit zwei Sockel-Leuchten auf jeder Seite einfassen. Wer eine besonders dunkle Einfahrt hat, kann auch einen sehr hellen Strahler einsetzen, der beispielsweise gleich mit einem Bewegungssensor, der Fernbedienung für den Torantrieb oder mit einer Lichtschranke verbunden werden kann. Für die Einfahrt gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. So gibt es sogenannte Wegeleuchten, die an einer oder sogar an beiden Seiten der Einfahrt aufgestellt werden und so den gesamten Weg ausleuchten können. Wegeleuchten sind in der Regel nicht so hoch wie Mastleuchten, da sie lediglich den Weg ausleuchten sollen. Daher blenden diese auch weniger. Wer jedoch größere Bereiche ausgeleuchtet haben möchte, der muss die Lichter höher anbringen. Hierfür eignen sich dann die Mast-Stehleuchten besser. Eine weitere Möglichkeit bieten Bodeneinbauleuchten, die es ebenfalls auch solarbetrieben gibt. Die Ausleuchtung ist jedoch sehr gering, bietet dafür aber ein sehr abwechslungsreiches und dekoratives Bild. Mit mehreren Bodeneinbauleuchten lassen sich Einfahrten und Gehwege aber effektvoll einfassen. Bei langen und geraden Einfahrten kann so schon fast eine Art "Landebahn" gestaltet werden. Kleine Büsche und Beete können auch in der Dunkelheit sehr gut mit Strahlern in Szene gesetzt werden. Auch diese sind mittlerweile als Solarstrahler erhältlich, sodass diese auch noch nachträglich aufgebaut werden können.

Außenleuchten sind ständig der Witterung ausgesetzt

Die passende Lampen für Einfahrten gibt es zum einen in den Baumärkten, wobei hier sehr genau auf die Qualität geachtet werden muss, da die Leuchten draußen ständig der Witterung ausgesetzt sind. Häufig ist die Baumarktqualität nicht die Beste. Lampengeschäfte haben überwiegend Leuchten für den Innenbereich. Jedoch lassen sich dort in der Regel notfalls auch Außenleuchten bestellen. Eine weitere günstige Möglichkeit bietet das Internet. Hier gibt es einige Anbieter, die sich auch auf Lichter für Ein- und Ausfahrten spezialisiert haben. Hier ist die Auswahl am größten.

Wo kann man hochwertige Briefkastenanlagen bestellen?

Säulenlampen und Stehleuchten können an Zufahrtswegen oder Gartenwegen verankert sein - aus dem Cenator® Sortiment können Sie einfach im Onlineshop bestellen. Oberhalb dieser Informationsseite finden Sie den Online-Shopzugang - der Sie zu allen angebotenen Außenbeleuchtungen führt und Ihnen einen Gesamtübersicht über alle Außenleuchten bietet.